Albert Handelmann
Kindheit und Ahnen
Familie
Alte Heimat Dingelbe
Sport - Handball
Schule
Alabama USA 1965
Beruf und Ausklang
Minigalerie
GBS  Ehrenamt
Moni und Albert
70ster Geburtstag
Guillain-Barre GBS
GBS Literatur
LINKS
Mein Gästebuch
Kloster zu Ottbergen
Kontakt + Impressum


Anzahl Besucher
seit August 2008

Sport - Handball

Meine "Handballwurzeln" liegen beim TV Eiche Dingelbe. Vorher spielte ich Fussball in der C-Jugend beim SV Schellerten. Mitte der 60er Jahre spielte ich in der Handballabteilung beim Heidmühler FC und in diversen Bundeswehrmannschaften in Jever. Auf dem Fliegerhorst Upjever war ich stationiert.  Mit Wiedereintritt in das Berufsleben bzw. Zivilleben und Umzug nach Neuss war keine Zeit mehr da für diesen schönen und schnellen Sport.

Sommer 1969: Kleinfeldhandballturnier auf dem Fliegerhorst Upjever. Bundeswehrauswahl gegen MTV Jever. Man sieht mich dort bei einem Sprungfallwurf in der Mitte. Ich spielte für die Bundeswehrauswahl. An das Ergebnis kann ich mich wegen der Vielzahl der verschiedenen Begegnungen nicht mehr erinnern.

 

Hier ein vergrößerter Ausschnitt

 

Von links: Herr Hölscher (Betreuer), Martin Botterbrot, Bruno Hartmann, Manfred Hartmann, Franz-Josef Hölscher, Friedrich Deppe, Albert Handelmann, Arnold Hagemann (+), Hermann Handelmann (+), Herbert Ploppa, Rudi Sydow (+), Johannes (Hansi) Ossenkopp (Spielführer und Mannschaftskapitän), Herr Ploppa (Betreuer).

September1963: Erster Sieger im Pokal Turnier in Söhre war die Handballjugend des TV Eiche Dingelbe. Während die heimische Manschaft von Söhre einen mässigen Mittelplatz belegte, fand das Finale zwischen den Rivalen Dingelbe und Gross-Himstedt statt. Am Ende waren die Dingelber konditionell stärker und spielten konzentrierter auf das gegnerische Tor. Die Chancenverwertung lief bei der Dingelber Jugendmannschaft einfach hervorragend. Am gleichen Tag gewann auch die 1. Mannschaft des TV Eiche Dingelbe ein Pokal Turnier in einem anderen Ort.

Abends wurde in Dingelbe kräftig gefeiert. Wir Jugendlichen mussten allerdings relativ früh ins Bett, da wir am darauffolgenden Tag entweder zur Arbeit oder in die Kirche mussten. Bereits im Bett, hörte ich laut und deutlich die wohl im ganzen Dorf publizierten Worte von Manfred P.: "Einmalig in der Weltgeschichte der Menschheit, 1. Mannschaft und Jugend, am gleichen Tag, einen Pokal" was durch den lauten und robusten Gesang übergangslos erweitert wurde: "Aber eins aber eins, das bleibt besteh`n, der TV Eiche wird nicht untergeh´n". Dabei müssen die Herren wohl in Höhe des Brinks gewesen sein. Zumindest war es so zu "orten".


1962:   50 Jahrfeier des TV Eiche Dingelbe v. 1912

Die Mannschaften des TV Eiche Dingelbe beim Umzug im Windmühlenweg                             Foto: M. Musiolek

 

Die Jugendmannschaft des TV Eiche Dingelbe von 1962 stellte sich hier in der Tweftje dem Fotogafen M. Musiolek 

 

2012 beging der TV Eiche Dingelbe sein 100jähriges Jubilaeum


Höhepunkt war ein Nostalgie Feldhandballspiel - Die Mannschaften vor Spielbeginn
Bild unten zeigt eine Torwurfszene



Begeisterte Zuschauer - An die Regeln des Feldhandballs konnten sich noch viele "Oldies" erinnern